IT-Service WiWi

Nutzung von externen Cloud-Diensten im Rahmen der Universitätsarbeit

Wir raten von der Nutzung privatwirtschaftlicher Cloud-Dienste im Rahmen der Universitätsarbeit ab. Bei der Nutzung von Cloud-Diensten wie Dropbox, Google Drive, Microsoft Onedrive etc. können weder wir noch das RHRK für die Sicherheit Ihrer Daten garantieren. Das betrifft sowohl Verfügbarkeit der Daten, als auch Datenschutz.

Wir empfehlen daher die uni-internen Netzlaufwerke oder den Cloudservice Seafile zu nutzen. 

Netzlaufwerke
In Zusammenarbeit mit dem RHRK erstellen wir für jeden Lehrstuhl ein eigenes Netzlaufwerk. Darauf gespeicherte Daten liegen lokal im Rechenzentrum, was folgende Sicherheiten bietet:

  • kein Zugang für Dritte
  • regelmäßige und mehrfache Erstellung von Backups
  • unkomplizierte Wiederherstellung von Vorgängerversionen

Weitere Information zur Verwaltung der Netzlaufwerke von Zuhause gibt es in unserem FAQ: Netzlaufwerke verwalten

Seafile

Alternativ zu den Netzlaufwerken kann die Software Seafile genutzt werden, die Rheinland-pfälzischen Universitäten kostenlos zur Verfügung. Zur Installation finden sie hier eine Anleitung.

Seafile bietet die gleiche Funktionalität wie Dropbox. Es lassen sich Datein online teilen, Ordner auf der Festplatte können mit dem Cloudservice synchronisert werden und es gibt ein App für mobile Geräte.

Im Gegensatz zum Dropbox-Client kann Seafile auch an Uni-Rechnern genutzt werden, um Ordner auf der Festplatte zu synchronisieren.

Zum Seitenanfang